Tischtennis

Tischtennis im ASV Süchteln

Ob Leistungs- oder Breitensport - bei uns ist jeder gut aufgehoben!

Anfängertraining

Montags, 17.30 – 19.15 Uhr in der Sporthalle Hauptschule Süchteln

Einfach vorbeikommen und mitmachen! Schläger können kostenlos geliehen werden.

Hobbygruppe

Mittwochs, 19.30 Uhr, Sporthalle Hauptschule Süchteln


Neuigkeiten / News

Saisonfazit Jugend

29.04.2018

Auch im Jugendspielbetrieb hat sich eine weitere Saison dem Ende zugeneigt. Der ASV ging mit zwei Mannschaften an den Start. Eine B-Schüler Mannschaft (U13) und eine Jungen Mannschaft (U18), beide in der jeweiligen Kreisliga.

Für alle vier Spieler der B-Schüler ging es in die erste Saison. Julian Smit, Tyron Rath, David Meies und Felix Domnik kamen im November 2016 über die Minimeisterschaften (ein Jugendturnier für Nicht-Vereinsspieler, das der ASV ausgerichtet hat) zum Tischtennis. Mit noch keinem Jahr Training im Rücken waren die Erwartungen dementsprechend nicht besonders hoch. Umso erfreulicher war es, dass man zur Winterpause auf dem 4. Platz stand und sich damit für die Meisterrunde, bestehend aus den besten 4+1 Mannschaften beider Kreisligen, qualifizierte. Dort konnte man dann einen tollen 5. Platz erreichen, auf dem man in der nächsten Saison nun aufbauen will. Besonders hervorzuheben ist hier die Leistung von Julian Smit, der seine 12:8 Bilanz aus der Vorrunde trotz nun stärkerer Gegner zu einer 15:9 Bilanz an Position 1 in der Rückrunde ausbauen konnte und damit symbolisch für die tolle Entwicklung der Jungs steht.

Die Jungen-Mannschaft ging mit der eingespielten Truppe bestehend aus den vier Spielern Niclas Freitag, Jannik Schillings, Jakob Zander und Linus Lennertz in die Vorrunde. Hier konnte man einen dritten Platz bei Punkt- und Spielgleichheit mit dem Tabellenzweiten Rheindahlen erreichen. Da auch hier nach der Hinrunde die Gruppen neu zusammengesetzt wurden reichte der 3. Platz wie auch bei den Schülern für die Qualifikation zur Runde der besten Kreisliga-Mannschaften. Maßgeblichen Anteil hatten hier Jakob Zander und Linus Lennertz, die mit einer 9:1 bzw. 14:2 Bilanz zu den Topspielern des unteren Paarkreuzes gehörten. An die guten Leistungen der Hinserie konnte man auch in der Rückserie anknüpfen, sodass es wieder zu einem überzeugenden 3. Platz reichte. Leider verpasste man mit einem Rückstand von 2 Punkten auf den erneuten Tabellenzweiten Rheindahlen die Relegation zur Jungen Bezirksklasse. Das Ziel Aufstieg soll nun in zukünftigen Saisons verwirklicht werden.

Dritter Spieltag

04.02.2018

Vom dritten Spieltag berichtet die erste Jungenmannschaft: Am 3.02.2018 spielten wir gegen TTC Rheindahlen. Obwohl es zu Beginn Probleme beim Aufbau gab, konnten wir doch noch pünktlich anfangen. Nach spannenden und harten Spielen, trotz aller Bemühungen mussten wir ein Niederlage von 3:7 einstecken. Dennoch werden wir nicht aufgeben, sondern in zwei Wochen im Pokal erneut um den Sieg kämpfen.

Zweiter Spieltag

28.01.2018

Vom zweiten Spieltag berichtet die erste Jungenmannschaft: Am 2.Spieltag der Rückrunde trafen wir auf TuS Wickrath. Wir gingen als klarer Außenseiter in dieses Spiel und wurden auch noch zusätzlich durch den kurzfristigen Ausfall unserer Nummer 4 geschwächt. Das Doppel verloren wir mit 0:3 Sätzen und auch die Einzel liefen leider nicht viel besser. Wir konnten nur das allererste Einzel des Tages (Niclas gegen Brendgen) und das allerletzte Einzel (Jakob gegen Brendgen) gewinnen. Schlußendlich ging das Spiel dann auch mit 2:8 verloren. Jetzt heißt es diese Niederlage schnell abzuhaken und nächste Woche ein besseres Ergebnis zu erzielen.

ASV-Trio bei den Westdeutschen Meisterschaften

22.01.2018

Mit den Spitzenspielern der Damen und Herren, Isabell Güdden, Daniel Halcour und Tom Heisse, nahmen drei Süchtelner Spieler an den Westdeutschen Einzel-Meisterschaften der Damen und Herren am vergangengen Wochenende in Ochtrup (Westfalen) teil. Das beste Ergebnis erzielte Daniel Halcour, der als Westdeutscher Vizemeister nach Hause fuhr.

In der Gruppenphase dominierten alle drei ihre jeweilige Gruppe und belegten mit 3:0 Spielen den ersten Platz. Das Glück verließ jedoch Tom Heisse und Isabell Güdden bereits im ersten Spiel der Hauptrunde: Tom unterlag mit 2:4 Sätzen, Isabell mit 3:4 Sätzen. Im Doppel erreichte Isabell Güdden mit ihrer Doppelpartnerin Lisa Michajlova (TTVg WRW Kleve) das Viertelfinale, während Halcour/Heisse sich bereits im Achtelfinale geschlagen geben mussten.

Für Daniel Halcour begann die Hauptrunde mit einem deutlichen Sieg, danach wurde es knapp: Im Achtel-, Viertel- und Halbfinale ging er gegen aktive Zweitligaspieler sowie die Nr. 1 der Setzliste über die volle Distanz von sieben Sätzen, bevor er das glückliche Ende im Entscheidungssatz für sich verbuchen konnte. Erst im Finale musste Daniel seinem Gegner zu einem glatten 4:0-Sieg und zur geglückten Titelverteidigung gratulieren.

Die Rheinische Post berichtet über die Westdeutschen Meisterschaften.

Rückrundenauftakt

13.01.2018

Zum heutigen Rückrundenauftakt berichtet die 1. Jugend-Mannschaft von ihrem Spiel. An diesem Samstag ging es für uns nach der Winterpause endlich wieder los mit der Rückrunde! Zum Auftakt fuhren wir nach Windberg und hofften direkt zu Beginn Punkte mit nach Hause zu nehmen. Nach dem Doppel sah es allerdings erst einmal nicht danach aus, wir verloren es. Da unsere Gegner aus Windberg nur zu dritt spielten gab es nur ein Doppel. So lagen wir zu Beginn mit 0:1 hinten. Zum Glück könnten wir in den Einzelspielen das Ruder herumzureißen sodass es am Ende 6:4 für uns stand. Wir waren wirklich froh zum Auftakt direkt Punkte sammeln zu können und uns eine guten Tabellenplatz zu verschaffen.

Weihnachtsturnier um den Karl-Otto-Gedächtnispreis

19.12.2017

Am vergangenen Samstag fand das alljährliche Karl-Otto-Gedächtnisturnier mit anschließender Weihnachtsfeier statt. Dazu war wiedermal eine große Delegation unseres Partnervereins aus Venray gekommen, sodass man insgesamt knapp 30 Teilnehmer für drei Einzel-Konkurrenzen zählte. Das Turnier wurde in der A-Klasse von unseren holländischen Sportfreunden dominiert. Frank v. d. Vleuten setze sich vor Ronald Boogard und Tom Thijssen durch. In der B-Konkurrenz siegte hingegen mit Boris Zhao ein Süchtelner vor Robin Gommans und Ernest Cruysberg. Und auch in der C-Klasse konnte der Titel in Süchteln gehalten werden. Hier gewann Hanna Fretz vor Nicole Scirtuicchio und Jakob Zander.

Im Anschluss an die Einzelkonkurrenzen wurden die Sieger im Doppel gesucht. Wie bereits in den letzten Jahren entschied das Losverfahren über die Paarungen. Im Finale bezwangen Pino Volpe/Martin Klama Wolfgang Güdden/Robin Gommans. Gemeinsame Dritte wurden die Doppel Thomas Kamps/Finn Anders und Hendrik Messer/Bert v. d. Venne. Heiß begehrt war wieder das Brettchen-Turnier. Hier setzte sich mit Matteo Scirtuicchio ein Süchtelner durch. Ob er wohl durch sein Spielsystem einen Vorteil hatte? Zweiter wurde Hendrik Messer und gemeinsame Dritte wurden Thomas Kamps und Thomas Kluß.

Um 19:30 traf man sich dann zur dritten Halbzeit in der Gaststätte „Zum Butschenhof“. Bei einem reichlichen und leckeren Buffet wurden die Sieger gekürt und es fand ebenso die beliebte Tombola statt, bei der unsere holländischen Gäste (wie auch in den letzten Jahren…) wieder ordentlich abräumten. Insgesamt ein toller und geselliger Jahresabschluss für die Tischtennis-Abteilung!

Weihnachtsturnier um den Karl-Otto-Gedächtnispreis

17.12.2016

Beim 54. Weihnachtsturnier um den Karl-Otto-Gedächtnispreis spielten 42 Teilnehmer vom ASV Süchteln und unserem Partnerverein TTV Red Stars Venray in drei Leistungsklassen um die Titel. Zusätzlich zu den Einzelkonkurrenzen wurden die traditionelle Doppelkonkurrenz mit gelosten Paaren sowie bereits zum wiederholten Male eine Brettchenklasse ausgetragen.

Die Ergebnisse:

  • Doppel: 1. Halcour/Kodeeswaran 2. Fischer/Heesen 3. Sessbrügger/Anders F. 3. Küppers/Zander
  • Brettchen: 1. Halcour 2. Fischer 3. Sessbrügger 3. Messer H.
  • C-Klasse: 1. Verblaakt 2. Bongartz 3. Fretz H. 4. Anders F.
  • B-Klasse: 1. Volpe 2. Janssen 3. Krampe 4. Peters
  • A-Klasse: 1. Halcour 2. Fischer 3. Küppers 4. Anders R.

Minimeisterschaften am So 6.11.

6.11.2016

Für Kinder zwischen 8–12 Jahren richtete der ASV einen Ortsentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften aus. Zu den Ergebnissen

Trainingsbeginn am Mo 1.8.

31.7.2016

Es geht wieder los! Ab morgen findet jeweils Montag, Mittwoch und Donnerstag von 19.30–22.00 Uhr das Training der Damen, Herren, Senioren und der Hobbygruppe wieder statt.