Judo

Auch das vergangene Jahr 2016 war geprägt durch eine rege Teilnahme an diversen Wettkämpfen. Für die Vielzahl der herausragenden Ergebnisse möchte ich Philipp Lemmen mit dem 5. Platz bei der Bezirksmeisterschaft hervorheben. Im letzten Jahr haben 80 unserer Judoka bei 6 von uns ausgerichteten Prüfungen erfolgreich den nächst höheren Gürtel erworben. Dabei konnten Merlin Waddey, Vladimir Ostermiller, Slava Poleshaev, Mandy Czarski und Justin Czarski den höchsten Schülergrad (1.Kyu) erreichen. Wir haben auch eine interne Trainer Fortbildung durchgeführt und an verschiedenen externen Fortbildungen teilgenommen. Wir haben mit 35 Kindern die Judosafari (Jugendsportabzeichen) durchgeführt. Dort zeigte sich, das alle sehr motiviert waren und hervorragende Ergebnisse erzielten. Unsere Vereinsmeisterschaft war wieder ein voller Erfolg und wir konnten diese ohne Probleme absolvieren. Bei dieser konnte man viele spannende Kämpfe sehen und die Freude am Judosport erkennen. In diesem Jahr haben wir zwei größere Freizeitaktionen angeboten. Für die Jüngsten haben wir unser bewährtes Bonsai-Lager durchgeführt. Das Trainerteam organisierte eine tolle Fahrt auf den Jugend Zeltplatz Eyller See. Die angebotenen Kletter-Aktionen wurden mit viel Spaß aufgegriffen. Mit den Größeren haben wir, Frank Terhoeven und Jürgen Hampel, eine aktionsreiche Woche in einem Selbstversorgerhaus in Bermel verbracht und dort auch ein Rennen mit Boxen Besichtigung bei Christopher Gerhard auf dem Nürburgring besucht. Unser Können konnten wir auch außerhalb des Vereines beim Projekttag der Gesamtschule und der Brüder-Grimm-Schule vermitteln. Des weiteren unterstützten wir die Aktion „Schwebebalken“ des Zonta Clubs und zeigten unsere Abteilung auf dem Sommerfest des ASV/E. Auch die diesjährige Weihnachtsfeier in den Räumen der Hauptschule, in Organisation von unseren Jugendsprechern Alina Lennackers, Kerstin Kaufmann und Trainerin Marion Kaufmann, war für die Judoka und ihre Gäste ein voller Erfolg. Von Woche zu Woche besuchen ca. 120 Aktive aller Altersklassen ( 5 – 55) die verschiedenen Trainingsgruppen, wobei wir uns besonders freuen, jetzt auch mit „Judo spielend lernen“ Kindern im Alter von 5 – 7 Jahren den Judosport näher bringen zu können. Wir freuen uns, dass wir mit Hendrik Müller, Celine Netzer, Sabine Weyers und Franziska Landgraf weitere Unterstützung für unsere Trainingsarbeit gewinnen konnten.
Als Zeichen unserer guten Qualität konnten wir das Vereinszertifikat des deutschen Judobundes bis 2019 verlängern. Bei allen Aktionen wurden wir von unseren Eltern sehr gut unterstützt. Freuen können wir uns über die enge Zusammenarbeit zwischen den Trainern, Helfern und Eltern, ohne deren Mithilfe viele Aktionen nicht möglich wären. Des weiteren wird unsere Arbeit durch unsere Sponsoren unterstützt. Allen herzlichen Dank!

 

Die Trainingszeiten der Judo-Abteilung