Die Judo Abteilung startet durch

Das Jahr 2022 zeigte uns, dass wir gestärkt und gemeinschaftlich aus der schwierigen Zeit der Pandemie herausgingen. Von Woche zu Woche wurden die Kinder- und Jugendgruppen voller. In der Altersklasse der 8–14-Jährigen standen zuletzt über 30 Judoka auf der Matte. Durchaus Rekord verdächtig!
Besonders erfolgreich zeigte sich die Judo Abteilung auf Wettkampfebene. Bis hoch zu den Landesmeisterschaften erkämpften sich unsere Judoka Platzierungen unter den ersten fünf. Insgesamt waren 14 Judoka im Wettkampfjahr 2022 aktiv. Besondere Erfolge konnten Moritz Brückner, Aemilian Schmitz, Melissa Mirbach, Nikolaus Brückner, Justus Fraas, Constantin Schmitz, Kerstin und Katrin Kaufmann erzielen.
In insgesamt drei Gürtelprüfungen konnten alle Judoka ihre nächsten Gürtel verliehen bekommen. Von weiß-gelb bis blau wurde alles geprüft. Die Kinder und Jugendlichen bestanden alle sicher und teilweise mit sehr guten Leistungen ihre Prüfungen.
Nach langer Zeit fanden auch wieder unsere jährlichen Aktionen statt. Das Trainerteam begeisterte 30 Judoka beim Bonsai-Lager rund um das Thema „Römer“, gut besucht war auch unsere traditionelle Judo-Safari, bei der die Judoka ihr Sportabzeichen verliehen bekamen. Am World Judo Day versammelten sich Jung und Alt, Groß und Klein zu einem gemeinsamen Training, insgesamt durften wir 70 Teilnehmer begrüßen, von denen einige bei einer besonderen Aktion ihren ersten Judo-Gürtel erwarben. An der Aktion Sommer in Viersen nahm die Judo-Abteilung mit zwei Aktionsangeboten zum Thema Selbstverteidigung und Kinder stark machen teil. Bei der jährlichen Vereinsmeisterschaft trauten sich die Judoka ihre ersten Wettkampferfahrungen zu machen.
Zum Jahresabschluss fand sich die Abteilung zusammen. Neben einem Weihnachtsturnier gab es musikalische Begleitung, leckeres Essen und großartige Momente. Alle hielten inne, um Danke zu sagen und das Jahr entspannt zu beenden.
Ein großes Dankeschön geht an unsere Trainer und Trainerinnen: Jürgen, Marion, Gudrun, Alina, Kerstin, Constantin, Jenny und Katrin die unermüdlich auf der Matte stehen, die Judoka Woche für Woche motivieren und ihre Begeisterung für den Judosport weitergeben. Ein Riesendankeschön an Lukas, Hendrik, Nikolaj und Frank, die trotz Arbeit und Studium immer da sind und uns auf und neben der Matte unterstützen. Danke an unsere engagierte Elterngruppe für eure Unterstützung, die Organisation und jede helfende Hand!
Auf ein spannendes Jahr 2023

Vielen Dank für Ihr Vertrauen, willkommen im ASV! Sie erhalten eine Mail von uns sobald Ihre Anmeldung bearbeitet wurde.