TV Borken – ASV Süchteln 30:31
Am Samstag Nachmittag nahmen wir die lange Odyssee nach Borken auf uns, mit dem Ziel dem dort ansäßigem TV ihre erste Heimniederlage einzuschenken und die ersten Punkte des neuen Jahres zu holen.
Scheinbar verschlafen von der Anfahrt starteten wir langsam in die Partie und liefen schnell einer 2-3 Tore Führung der Gastgeber hinterher. Geplagt von einem unkreativen Angriffsspiel und desaströsem Entscheidungsverhalten im Umschaltspiel taten wir uns schwer Tore zu erzielen. Erst zum Ende des ersten Durchgangs nahm das Spiel an Fahrt auf und wir konnten – u.A. durch eine Wurfquote von Rechtsaußen die ASV Fans rekordverdächtig erscheinen würde – ausgleichen. Daran änderten auch zahlreiche Unterzahlsituationen nichts, welche wir deutlich besser ausspielten als in Überzahl.
Auch in der zweiten Halbzeit gestaltete sich das Spiel als Kopf-an-Kopf-Rennen. Beide Mannschaften baten sich einen leidenschaftlichen Fight in dem sich nichts geschenkt wurde. Trotz der lauten Atmosphäre von abseits des Spielfelds und den roten Karten gegen die Borkener blieben beide Mannschaften mit dem Kopf im Spiel und es war klar, dass die Mannschaft mit weniger Fehlern die Punkte für sich behalten dürfte. 5 Minuten vor Schluss gingen wir durch zwei Tore vom ältesten Mann der Welt in Führung. Auf der anderen Seite parierte Sven “Florian Leske” Plath in der Schlussphase zwei unglaublich wichtige 7 Meter, um an dem Vorsprung festzuhalten. Den letzten Angriff zum potenziellen Ausgleich hatten jedoch die Gastgeber. In der Auszeit erkannten wir den anstehenden Spielzug der Borkener aber richtig und konnten so den Ausgleich verhindern. Der nach Ablauf der Spielzeit ausgeführte Freiwurf ging neben das Tor und wir konnten mit dem Endstand von 30:31 als erst zweite Mannschaft seit unserem letzten Erfolg vor genau einem Jahr die volle Punktzahl den Borkenern entwenden
Vielen Dank für Ihr Vertrauen, willkommen im ASV! Sie erhalten eine Mail von uns sobald Ihre Anmeldung bearbeitet wurde.