Adler Königshof – ASV Süchteln 28:33
Vergangenen Sonntag waren wir bei der zweiten Mannschaft von Adler Königshof zu Gast. Trotz den Tabellenverhältnissen und unserer Favoritenrolle war uns klar, dass das Spiel alles andere als auf die leichte Schulter zu nehmen wird – eine Lehre die wir uns in der Vorsaison teuer erkauften.
Trotz Konzentration und Motivation gehörten die ersten Minuten den Gastgebern. Nach nur 5 Minuten gerieten wir 5:2 ins Hintertreffen, denn die Königshofer erhielten in der Nahwurfzone kaum Gegenwehr und konnten in den Anfangsminuten scheinbar nach Belieben zum Torabschluss kommen. Unser erstes Time-Out nach bereits 11 Minuten trug aber zum Glück schnell Früchte und wir konnten in den Folgeminuten durch Ballgewinne in der Abwehr und Gegenstöße zum ersten Mal in Führung gehen. Trotz eines zwischenzeitlichen 3-Tore-Vorsprungs konnten sich die Hausherren in den Schlussminuten des ersten Durchgangs nochmal rankämpfen und wir gingen bei ausgeglichenem Spielstand in die Pause.
Nach einer feurigen Halbzeitsansprache war jedem klar, dass eine deutliche Leistungssteigerung her musste, wenn wir das Spiel über die ehrgeizigen Adler gewinnen wollten. Eine veränderte und bisher ungeprobte Konstellation im Mittelblock brachte die bisher fehlende Aggressivität in die Abwehrreihen und wir konnten nach 10 Minuten bereits wieder mit 3 Toren in Führung gehen. Es blieb jedoch eng und bei unserer letzten Auszeit 10 Minuten vor Abpfiff hatten wir weiterhin nur knapp die Nase vorne. 3 schnelle Tore in Folge, sowie 2 Zeitstrafen gegen die Gegner brachten uns die notwendige Erlösung und wir konnten trotz mäßiger Leistung und zwischenzeitlich glanzlosem Handball die 2 Punkte in Krefeld auf unser Konto schreiben.

.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen, willkommen im ASV! Sie erhalten eine Mail von uns sobald Ihre Anmeldung bearbeitet wurde.