ASV Süchteln realisiert einen Quantensprung in der Mitgliederzahl

Mit 4.109 Mitgliedern bleibt der ASV Einigkeit Süchteln der größte Sportverein im Kreis Viersen und weiß um seine Verantwortung für die Sportentwicklung in der Stadt.

Der achtjährig Ben Heitzer war im Dezember 2023 das 4.000ste Mitglied und erhielt am Sonntag als Geschenk für seinen zukünftigen Einsätze in der Judoabteilung einen Trainingsanzug in den Vereinsfarben.

„Noch vor einigen Jahren konnten wir uns nicht vorstellen, dass wir eine Mitgliederzahl von 4.000 jemals überschreiten können, jetzt sind es sogar 4.109“, begrüßt ASV-Vorsitzender Wolfgang Güdden den Ehrengast und die geladenen Gäste zur Feierstunde im ASV Waldbistro. Jahrelang lag die Mitgliederzahl etwas über 3.000 Mitglieder, doch in den Jahren 2022 und 2023 gab es insbesondere bei den Kleinsten eine große Begeisterung für die vielen Angebote, die der Verein im Eltern-Kind- und Kinderturnen anbietet. Aber auch der Gesundheitssport und einige neue Trendsportarten erfreuen sich wachsender Beliebtheit. „Darüber hinaus läuft es auch bei den kleinen und großen Jugendabteilungen aktuell richtig gut“, kennt der Vorsitzende weitere Gründe.

Mit 17 Abteilungen bietet der ASV ein großes Spektrum an Sportangeboten für Jung und Alt und zeigt sich dabei auch immer wieder offen für neue und trendige Sportarten. „Egal ob BMX, Kinball, Muaythai oder Hobby Horsing, wenn Menschen mit einem neuen Ideen für ein Sportangebot an den Verein herantreten, dann haben wir immer ein offenes Ohr“, kann ASV-Geschäftsführer Björn Siegers berichten und kündigt gleichzeitig für den Frühsommer 2024 eine Breitensportinitiative für Kinder und Jugendliche an. Gemeint ist ein Sportangebot – speziell für Kinder und Jugendliche, die sich gerne bewegen wollen, aber keinen rechten Spaß am Wettkampf haben. Die Keimzelle des Mitgliederwachstums sieht der Sportlehrer in der Begeisterung der Menschen in Süchteln für den Sport. Insbesondere bei den vielen ehrenamtlich tätigen Helferinnen und Helfern. „Wenn sie die Raute auf der Brust tragen, dann schauen sie nicht auf die Uhr, sondern sind mit Begeisterung dabei und begeistern so auch unsere Mitglieder“, bedankt er sich.

Der ASV bedankt sich herzlich bei der Stadt Viersen für die gute und konstruktive Zusammenarbeit im Sport. Die kostenfreie Nutzung der städtischen Sportanlagen, die zielführende Abstimmung bei der Sportpauschale und auch die Lösung der Haftmittelnutzung im Handball haben die Vereinsarbeit positiv beeinflusst. Dennoch gibt es weitere Handlungsfelder in denen noch Lösungen für den Sport gefunden werden müssen. Die Vermarktung von Namensrechten an Sportanlagen, die unbefriedigende Park- und Beleuchtungssituation am Sportpark und der Volksbank-Arena sowie der Sanierungsstau bei einigen Sporthallen stehen auf der Agenda des ASV. Mit einem weiteren positiven Ausblick verabschiedet der Vorsitzende schließlich die Feiergäste. „In wenigen Wochen können wir sicherlich die Errichtung des Fitparks Süchtelner Höhen feiern“. Der Verein konnte nämlich auf Initiative von Dr. Rudolf Milstrey Gelder akquirieren für einen öffentlich zugänglichen Geräteparcours auf den Süchtelner Höhen. Die Errichtung und laufende Unterhaltung der Anlage wird die Stadt Viersen übernehmen.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen, willkommen im ASV! Sie erhalten eine Mail von uns sobald Ihre Anmeldung bearbeitet wurde.