Zwanzig Spiele, achtzehn Siege

Die männliche B-Jugend vom ASV Süchteln hat es geschafft. Mit dem Heimsieg gegen Bayer Uerdingen sind die Süchtelner Jungs nicht mehr vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen.

Der ASV Süchteln ist Oberliga-Meister!

Die erste Halbzeit war ein Spiegelbild vom Hinspiel. Süchteln ging schnell mit 5:2 in Führung. Immer wieder stand die Süchtelner Deckung sicher und Jan Bolten konnte im Tor einige Bälle entschärfen. Doch Uerdingen blieb dran und konnte in der 18. Minute zum 10:10 ausgleichen. Die Gastgeber ließen sich davon nicht beeindrucken und zogen zur Halbzeit auf 17:14 davon.

In der kurzen Halbzeitansprache wurden nur auf hingewiesen, ruhig zu bleiben. Innerhalb der ersten zehn Minuten in der zweiten Halbzeit erhöhte der ASV auf 26:16. Damit war das Spiel entschieden. Uerdingen kämpfte weiter, doch heute war Süchteln in allen Belangen überlegen.

Die Uerdinger zeigten sich als wahre Freunde und ließen es zu, dass auch Lennox Loetzke nach seiner Verletzung mitspielen durfte. Die Gäste deckte Lennox überhaupt nicht und somit durfte er in diesem denkwürdigen Spiel seinen Anteil zur Meisterschaft leisten. Danke Uerdingen.

Einzelne Spieler nach solch einem Erfolg heraus zu heben, fällt immer schwer. Doch Janis Pierkes zeigte in diesem Spiel, woher der Erfolg kommt. Janis war sehr laufstark in der Deckung und konnte einige Bälle abfangen und im Angriff war er sehr treffsicher. Das ist kurz gesagt das Süchtelner Erfolgsgeheimnis.

Zum Saisonabschluss fahren die Süchtelner Jungs noch zum TV Aldekerk und TuSEM Essen. Auch hier will sich der ASV von seiner besten Seite zeigen. Diese Spiele kann man auch schon zum Einspielen für die kommende Saison nutzen. Bis auf die Youngster Philipp Pakiela und Lasse Kaiser gehen alle hoch in die A-Jugend. Hier spielt Süchteln zum ersten Mal die Nordrheinliga Qualifikation. Mit einigen 2001ern wird die Mannschaft auf jeden Fall körperlich verstärkt. Wir werden uns gut vorbereiten und unser bestes geben.

Sollte die Nordrheinliga Qualifikation nicht erfolgreich sein, versuchen wir uns über die Kreis- und HVN-Qualifikation für die Oberliga zu qualifizieren.

Für Süchteln auf der Platte standen: Jan Bolten, Moritz Wiegandt, Florian Leske (2), Jan Thürlings (7), Ole Kaiser (1), Aaron Stapper (2), Paul Mewissen, Philipp Pakiela, Lukas Nuerenberg (1), Lennox Loetzke (1), Janis Pierkes (11), Bauke Bruurs (11) und Lasse Kaiser (3).