Männliche A-Jugend deklassiert Oppum

Die männliche A-Jugend des ASV gewinnt gegen die Spielgemeinschaft aus Oppum mit 38-8 (20-2) und bleibt somit  im 12. Sieg in Folge ungeschlagen. 

Ohne die weiterhin verletzen Nico van de Venn und Jonas Heggen und ohne den erkrankten Mark Hormes empfing der ASV die Mannschaft aus Oppum. Die Erinnerung an das Hinspiel, als der ASV nach relativ knappen Spielverlauf gewinnen konnten und nach Abpfiff Süchtelner Spieler von Oppumer Spielern und Eltern attackiert wurden waren noch sehr präsent. Dies war vermutlich Motivation genug auch dieses Rückspiel gewinnen zu wollen. Von Beginn an zeigte die Heimmannschaft, dass für den Gegner in der Karl-Rieger-Halle nichts zu holen sein wird. Nach 17 Minuten führten die ASV-Jungs mit 11-0 und zur Halbzeit mit 20-2. Dies lag an einer wieder einmal funktionierenden Abwehr und einen bärenstarken Bennet Jüngerkes im Tor.

In der zweiten Halbzeit war dann die Spannung raus. Highlight war sicherlich das nachträgliche Geburtstagsgeschenk an Bennet Jüngerkes, der sich per 7m in die Torschützenliste eintragen durfte und sich dafür ausgiebig feiern ließ. Das u. a. zeigte die momentane Stimmung in der Mannschaft. Jeder freut sich für jeden und es kämpft und läuft jeder für jeden. Trotz des riesigen Vorsprungs wurde nach Ballverlusten zurück gesprintet um gemeinschaftlich den gegnerischen Gegenstoß zu unterbinden. Sollten die ASV-Jungs diese Stimmung und Mentalität und auch die Spannung hochhalten können ist im weiteren Saisonverlauf einer bisher schon tollen Saison noch vieles möglich.

Am Ende dieses Spiel stand ein mehr als hochverdientes 38-8 zu Buche. 

 

Für den ASV spielten und trafen:

Bennet Jüngerkes (Tor/1), Jan Berx (6), Felix Hormes und Philipp Stappen (je 5), Richard Wirtz, Lennart Steffens, Hendrik Lennackers und Simon Kluß (je 1), Fynn Hüttersen (2), Roman Bahr (4), Paul Scheffler (3), Leon Kühnen (8).