Trainingslager U14

Trainingslager U14

vom 16.März bis 18.März, nahmen 13 Judoka der U14 (Jg. 2001 – 1999) die Möglichkeit wahr an einem Trainingswochenende teilzunehmen.

Als Zentralen Punkt für diese gemeinsame Zeit hatten wir unser Vereinsheimes gewählt.

Zum Start am Freitag Nachmittag ging es in unser Judo-Halle zum intensiv Training. Über drei Stunden schwitzten die Lehrgangsteilnehmer. An diesem Punkt konnten auch alle anderen Judoka teilnehmen, was diese auch gerne annahmen, so waren wir dann auch mit knapp 50 Teilnehmern auf unserer Matte. Dadurch konnte besonders das Randori (Übungskampf) mit viel Nutzen durchgeführt werden. Danach ging es wieder hoch zum Vereinsheim um sich zu Stärken. Der Abend wurde mit einer Spielrunde beschlossen.

Am Samstag ging es schon früh los. 45 Minuten Waldlauf vor dem Frühstück, aber alle haben durchgehalten. Den Vormittag verbrachten wir dann auf der Skateranlage, die wir zum Parkour umfunktionierten. Das hat alle doch ganz schön geschafft. Nach einer kleinen Stärkung ging es in einer Orientierungsrallye quer durch die Süchtelner Höhen. Danach konnten alle die super leckere Pizza genießen. Der Abend wurde mit einer Nachtwanderung beendet.

Der Sonntag konnte ein wenig später begonnen werden, denn die erste Aktion an diesem Tag war ein Besuch im Schwimmbad H2Oh. Nach dem alle dort ihren Ausdauerteil absolviert hatten kam auch der Spaß nicht zu kurz.

Im Anschluss waren doch alle froh zum Ausruhen nach Hause zu können. Dies war ein tolles Trainingswochenende. Dazu haben einmal die tolle und liebe Betreuung im Vereinsheim (klasse Essen und alles gut miteinander abgesprochen, immer ein offenes Ohr) und die gute Unterstützung durch meine beiden Co-Trainer Alina und Kerstin sehr vielbeigetragen.

Danke