Kreiseinzelmeisterschaft 2011 U11 in Kempen

Ein super Turnier

Es war einfach schön unseren Kindern beim kämpfen zuzuschauen. Alle 8 Starter zeigten starke Leistungen. Die Mädchen begannen, leider waren Meike und Janina in der gleichen Klasse -28kg, Meike bekam direkt einen starke Gegnerin und musste sich geschlagen geben, in der Trostrunde konnte sie sich dann leider nicht durchsetzen. Janina zeigte ein sehr gutes Turnier, sie kämpfte sich mit schönen Techniken bis ins Halbfinale und ein Moment der Unaufmerksamkeit bedeuteten für sie die Trostrunde. Dort zeigte sie Durchsetzungswillen und erkämpfte den dritten Platz. Johanna -33kg kämpfte ihr erstes Turnier, zeigte aber sofort, dass sie schönes Judo machen will. So kämpfte sie sich bis ins Finale, diesen verlor sie dann nach harten kampf, aber eine tolle Vize-Meisterin.

Jetzt waren die Jungen gefordert und die zeigten das auch sie sich nicht verstecken müssen. Rohan -34kg bekam direkt einen dicken Brocken vorgesetzt und musste den Kampf abgeben. In der anschließenden Trostrunde zeigte er, dass man aus Fehlern lernen kann und lieferte mit dem dritten Platz ein starkes Turnier ab. Merlin und Noah starteten beide in der +46kg Klassen. Noah zeigte auf seinem ersten großen Turnier eine starke Leistung, musste sich aber nach einer Niederlage gegen Merlin mit dem dritten Platz begnügen. Merlin verlor dann leider den entscheidenden Finalkampf, von beiden aber eine gute Leistung. Philipp -37kg konnte all seine Erfahrung auf die Matte bringen und zeigte technisch das beste Judo unserer Starter. Leider musste er sich im Finale seinem Gegner beugen. Die Sahnehaube setzte Till, der nach mit viel Einsatz geführten kämpfen den Kreismeistertitel mit nach Hause nehmen konnte.

Wir hoffen von den sieben für die Bezirksmeisterschaft qualifizierten Judoka noch einige gute Nachrichten verbreiten zu können.