Eltern-Kind-Training 2015

Auch bei unsern diesjährigen Eltern-Kind-Training hatte wir eine volle Matte.
Nachdem Erik und Alexander die Gruppe mit einigen Spielen in Schwung gebracht hatten, arbeiteten die Kleinen mit den Großen an der Fallschule. In nächsten Teil, dem Üben ohne Partner, erfuhr die Gruppe, dass sie Heute auch Japanisch lernen würde. Danach ging es mit Marion zur Standtechnik, die "Große Innensichel". Nach dem Griff erfolgte der Gleichgewichtsbruch, dann der Wurfeingang und zum Schluß der Abwurf. Nach intensiven Üben konnten alle diese Technik sogar aus der Bewegung werfen. Jetzt wurde im Übungskampf die gelernte Technik getestet.
Nach einer kurzen Trinkpause wurde der Kreislauf nochmal in Schwung gebracht. Nun ging es zu den Bodentechniken, diese wurden von den Kindern und Eltern super gelöst. Auch dies Techniken wurden im Übungskampf ausprobiert. Als letzte Aufgabe des Trainings mussten die Kinder gemeinsam mit den Eltern ein japanisches Kreuzworträtzel ausfüllen. Wenn ihr die Fachbegriffe im Text wie "Griff" ins japanische übersetzt haben wollt, fragt einen der Teilnehmer der Aktion.
Anschließend stärkten wir uns mit den von den Eltern mitgebrachten Kuchen. Als Abschluß der Aktion hatten Alina, Kerstin, Mandy und Jan eine tolle Taschenlampenwanderung vorbereitet. So ging eine für alle Teilnehmer und Trainer gelungende Veranstaltung zu Ende.

Danke an Alle die dazu beigetragen haben.