Vereinsmeisterschaft 2018

Am 5.Mai trafen sich 30 Judoka unserer Abteilung, um die Vereinsmeister auszukämpfen.
Nachdem Franziska Landgraf und Hendrik Müller die Kämpfer auf Betriebstemperatur gebracht hatten, konnten die Jüngsten mit ihrem Wettkampf beginnen. Hier zeigten alle Teilnehmer was sie können. Liebevoll wurden die Kämpfer durch Marion Kaufmann betreut (eingewiesen, aufgemuntert, getröstet …). Als Auszeichnung für ihre besonders guten Judotechniken erhielten Tünde Kakatsakis und Constantin Schmitz den Technikerpreis .

U10
Vereinsmeister: Moritz Brückner, Sofia Tajiou, Nikolaus Brückner, Constantin Schmitz
Vizemeister: Aemilian Schmitz, Laura Merettig, Eva Tribelgron, Katharina Hackl
3.Platz: Jonathan Heines, Alex van Hoof, Antje Coenen, Emma Deselaers, Tünde Kakatsakis, Franziska Hackl

Weiter ging es nach der Siegerehrung mit unserer U13, die den Leistungen ihrer Vorgänger in nichts nachstehen wollten und das in ihren Kämpfen dem begeisterten Publikum auch zeigten. In dieser Altersklasse erkämpften Dennis Günter und Andrej Poleshaev den Technikerpreis.

U13
Vereinsmeister: Dennis Günter, Stella Gerhard, Lara Hendricks, Andrej Polesheav, Justus Foerster, Jenny Merettig, Tobias Prins
Vizemeister: Lennard Schriefers, Jannik Michels
3.Platz: Matthias Hermans

Zwischen den Kämpfen konnten sich alle Kämpfer und Zuschauer am von den Eltern gut bestückten Buffet stärken. Auf  der Matte zeigten auch die Kampfrichter (Katrin Kaufmann, Kerstin Kaufmann, Hendrik Müller und Nikolai Koch) eine sichere und gute Leistung, die von Erik Dickhof und Franziska Landgraf  hinter der Wertungstafel unterstützt wurden.

Jetzt folgten zum Abschluss unsere großen Judoka (da hätte ich gerne noch ein paar Teilnehmer mehr gesehen) mit sehr spannenden und technisch guten Kämpfen. Hier erhielt Franziska Landgraf den Technikerpreis.

U15/U18
Vereinsmeister: Franziska Landgraf, Hendrik Müller

Herren/Damen
Vereinsmeister: Katrin Kaufmann und Nikolaj Poleshaev
Vizemeister: Nikolai Koch
3.Platz: Erik Dickhof