Stadtmeisterschaft 2017

40 Jahre Judo im ASV/E Süchteln

Vor 40 Jahren nahm der Judosport im ASV/E Süchteln seinen Anfang. Federführend dafür waren Andreas Maleska und Jürgen Hampel, die damals die Abteilung gründeten und die Grundlage für alle kommenden Judoka schafften.

Dieses Ereignis sollte am 24.06.2017 im Rahmen der 12.Stadtmeisterschaft gebührend gewürdigt und gefeiert werden.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von unserer Bürgermeisterin Frau Anemüller, dem Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Herrn Grefkes, sowie unserem Vereinsvorsitzendem Herrn Güdden.

Mit insgesamt 65 Teilnehmern in allen Altersklassen versprach es ein aufregender Tag mit tollen und teils spektakulären Kämpfen zu werden. Die besten Kämpfer in jeder Altersklasse, die sich durch vielfältige Techniken und eine besonders gute Wurfausführung auszeichneten bekamen den Technikerpreis verliehen. Namentlich hier zu nennen sind in der Altersklasse U10 Nefeli Pagonidi von SW Elmpt und Dennis Günter vom ASV/E Süchteln, in der Altersklasse U13 Lana Klein von der DJK Aschaffenburg und Andrej Poleshaev vom ASV/E Süchteln, in der U15 Clara Mey vom PSV Krefeld und Felix Kruse von der DJK Aschaffenburg, in der U18 waren dies Laura Krämer von SW Elmpt sowie Lennard Bunn vom PSV Krefeld, bei den Männern war dies Jonas Ludwig von der DJK Aschaffenburg und bei den Frauen Mandy Czarski vom ASV/E Süchteln.

Der Besuch von vielen ehemaligen Mitgliedern, sowie das Grillfest am Abend rundeten den Tag ab.

Nach einer ruhigen Nacht, welche die Kinder und Jugendlichen in der Halle verbrachten ging es am nächsten Tag spannend weiter.

Unser langjähriger Trainer Nikolaj Poleshaev gab den Teilnehmern des Lehrganges einmalige Einblicke in die Kampfsportart Sambo und begeisterte damit alle.

Ein besonderer Dank geht an die eingeladenen Vereine, dem PSV Krefeld, dem Schwarz-Weiß Elmpt, dem TV Vorst und unserem Gastverein der DJK Aschaffenburg. Vielen Dank für eure Teilnahme und jahrelange Treue.

An dieser Stelle ist zu sagen, dass nur dank der zahlreichen Hilfe unseres Trainerteams, der engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen und ganz besonders aller Eltern die Veranstaltung ein großer Erfolg war und für alle in guter Erinnerung bleibt.

Vielen Dank an unsere Kampfrichter Nikolai Koch, Matthias Koch, Christopher Pradel, Till Dausend und besonders Kerstin Kaufmann, welche zum Ende hin die Kämpfe der Senioren im Alleingang schiedste.

Danke an Marion Kaufmann, die wie immer dafür sorgte, dass es eine gut ausgestattete Cafeteria gab, an denen sich die Teilnehmer und Besucher stärken konnten. Ebenfalls übernahm sie wieder die Betreuung der Wettkämpfer und jubelte und tröstete am Mattenrand.

Danke an Erik Dickhof, Lukas Hormes, Nina Merettig, Arne Dickhof, Jenny Merettig, Sabine Weyers, Franziska Landgraf, Leon Verstegen, Celine Netzer und Mandy Czarski für eure Hilfe und euren Einsatz vor Ort.

Danke an Nicole Greenen die der Abteilung seit Jahren eine Stütze ist und bei allen Veranstaltungen immer eine Hilfe.

Danke an alle Eltern für eure Hilfe und eure Spenden. Ohne euch wäre dies nicht möglich gewesen.

Danke an Detlef Staffa und seine Aschaffenburger. Ihr habt dafür gesorgt, dass dies ein unvergessliches Wochenende wurde.

Im Namen der Abteilung bedanke ich mich bei Frank Terhoeven für seine Arbeit als Abteilungsleiter der vergangenen Jahre. Sein Engagement und sein Einsatz brachten die Abteilung weiter voran und motivierte uns zu neuen Ideen. Unser ganz besonderer Dank gilt Jürgen Hampel, der uns seit Jahrzehnten als Trainer und Jugendwart zur Seite steht und uns stets motiviert und inspiriert unsere Ziele zu erreichen und über uns hinaus zu wachsen.

Auf weitere viele Jahre die folgen werden.